Die Rotbäckchen

Historie

Rotbäckchen ist eine der wenigen Marken, die über Jahrzehnte hinweg geblieben ist, was sie immer war - ein Gütesiegel für gesunde Ernährung. Entdeckt Rotbäckchen im Wandel der Zeit

Rotbäckchen erblickt
das Licht der Welt.

Um den blassen Bäckchen in der Nachkriegszeit entgegenzuwirken, entwickeln die Brüder Walter und Günther Lauffs den gesunden und stärkenden Rotbäckchen-Saft, den ersten Saft der Nation zur optimalen Versorgung mit Vitaminen und Mineralien.

Die ersten Plakate

Die ersten Plakate erreichen
die Herzen der Nation.

Bekanntheitsgrad
steigt

Rotbäckchen ist in ganz
Deutschland bekannt
und beliebt. 85% der Bevölkerung kennen
nun das Rotbäckchen.

Von Generation
zu Generation

Rotbäckchen wird in
der 2. Generation
weitergegeben.

Rotbäckchen
wird erwachsen

Das Rotbäckchen Logo wird im
Design behutsam der Zeit angepasst.

Ein halbes Jahrhundert
Rotbäckchen

Die Kult-Marke feiert Geburtstag:
Der Rotbäckchen-Klassiker mit der
magischen Formel wird 50 Jahre alt.

Rotbäckchen on Tour

Das Rotbäckchen Theater „Ein Koch für den König“ erhält die Auszeichnung „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ in der Kategorie „Kunst und Kultur“.

Das Beste weitergeben

Das Rotbäckchen-Sortiment wird um die beiden Sorten „Immunstark“ und „Knochenstark“ erweitert – auf Erkenntnisgrundlage der modernen Ernährungs- wissenschaft. Außerdem erobert die traditionsreiche Marke das Fernsehen zurück: Der TV-Spot „Das Beste weitergeben“ geht on Air.

Ein starkes
Sortiment

Die Sorte „Lernstark“
ergänzt das
Sortiment.

Das Sortiment
wird erweitert

Das Sortiment wird um
die Sorte „Ruhe & Kraft“
erweitert.

Mitten im Leben

Eine neue, sympathische Print-Kampagne holt das vielseitige Rotbäckchen-Sortiment in den Familienalltag und mit Rotbäckchen Mama Eisen+ wird das erste Produkt für werdende und stillende Mütter auf den Markt gebracht.

Sortimentserweiterung

Das Rotbäckchen-Sortiment wird um die Sorte „Guter Start“ erweitert.