Sternenpunsch von Rotbäckchen
Weihnachtlicher Kinderpunsch

Kinderpunsch selbst machen

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, gibt es nichts Schöneres als gemeinsam mit unseren Liebsten ein warmes Getränk und wertvolle Familienzeit zu genießen. Mit unserem „Sternenpunsch“-Rezept könnt ihr ganz einfach einen leckeren Kinderpunsch selbst machen. Und bestimmt schmeckt der Punsch nicht nur den kleinen, sondern auch den großen Genießern als alkoholfreie Alternative zum Glühwein.

 

Kinderpunsch selbst machen – darauf musst du achten

Die Zubereitung eines Kinderpunschs mit Saft ist ganz einfach. Du musst lediglich die Zutaten in der richtigen Reihenfolge erhitzen und den Punsch anschließend durch ein Sieb in Gläser füllen. Für einen extra fruchtigen Geschmack kannst du das Getränk mit vorbereiteten Fruchtstücken aufpeppen. Außerdem solltest du darauf achten, hochwertige und möglichst unbehandelte Zutaten zu verwenden.

Damit nicht nur das Genießen, sondern auch schon die Herstellung des Punschs zum gemeinsamen Erlebnis wird, könnt ihr eure Kinder bei der Zubereitung des Kinderpunsch-Rezepts einbeziehen. So können die Kleinen zum Beispiel beim Ausstechen der Fruchtsterne helfen (siehe Schritt 2). Oder sie unterstützen beim Decken eines weihnachtlich dekorierten Tisches, an dem ihr später den selbst gemachten Kinderpunsch gemeinsam genießt.

Familie trinkt selbst gemachten Kinderpunsch zu Weihnachten.

Kinderpunsch-Rezept von Rotbäckchen: „Sternenpunsch“

Zur Zubereitung von 4 Tassen „Sternenpunsch“ benötigst du folgende Zutaten:

  • 250 ml Rotbäckchen Immunstark
  • ½ Apfel oder Birne
  • 1 TL Zimtpulver oder eine Zimtstange
  • 2 Gewürznelken
  • Sternanis
  • Kardamomkapseln

Schritt 1: Wasser und Gewürze aufkochen

Wasser und Gewürze für Kinderpunsch aufkochen.

Zuerst musst du 500 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Füge dann Zimt, Nelken, Sternanis und Kardamom hinzu und lass das Wasser mit den Gewürzen 15 Minuten bei kleiner Hitze abgedeckt köcheln.

Schritt 2: Obst-Sterne ausstechen

Fruchtsterne für Sternenpunsch ausstechen.

Währenddessen halbierst du einen Apfel oder eine Birne und schneidest diesen in circa 3 mm dicke Scheiben. Anschließend mit einem Sternen-Ausstecher kleine Sterne ausstechen. Diese fruchtigen Hingucker werden später in den Punsch gegeben.

Schritt 3: Fruchtsaft zugeben

Rotbäckchen Immunstark zugießen.

Nachdem die Gewürze 15 Minuten im Wasser gekocht haben, gibst du vorsichtig den Saft in den Topf und rührst ihn ein. Danach den Topf vom Herd nehmen.

Schritt 4: Punsch servieren

Zwei Gläser mit Sternenpunsch.

Anschließend den Punsch durch ein Sieb abseihen und in Gläser füllen. Gib die kleinen Fruchtsterne hinzu und serviere den Kinderpunsch heiß oder lauwarm. Lasst es euch schmecken!

Warum Kinderpunsch zu Weihnachten?

Ein leckerer Kinderpunsch kann natürlich jederzeit getrunken werden, besonders wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Doch in der Weihnachtszeit erfreut sich dieses Getränk besonders großer Beliebtheit. Denn der aromatische Duft und Geschmack von Zimt, Nelken und Sternanis gehört einfach zu besinnlichen Stunden in der Adventszeit dazu. Und auch als alkoholfreie Alternative zum Glühwein bietet sich der Kinderpunsch in der Weihnachtszeit an.

Weitere Rezept- und Bastelideen für die Weihnachtszeit

Neben der Zubereitung von Kinderpunsch bietet die Weihnachtszeit zahlreiche weitere Gelegenheiten, Zeit mit den Kids beim gemeinsamen Basteln und Backen zu verbringen. Als leckere Ergänzung zum Kinderpunsch könnt ihr beispielsweise Plätzchen backen mit euren Kindern. Oder ihr genießt den Sternenpunsch, während ihr Christbaumschmuck oder Weihnachtskarten bastelt.

Werdet kreativ und bastelt eure Weihnachtskarten selbst - mit unserer Bastelanleitung in zwei Schwierigkeitsgraden für eine individuelle Pop-Up-Weihnachtskarte.
 

zur Bastelanleitung
Plätzchen mit Rotbäckchen-Guss verzieren

Mit unserem kinderleichten Plätzchen-Rezept mit Rotbäckchen-Glasur ist Backspaß in der Vorweihnachtszeit garantiert. Jetzt ausprobieren und selbst gebackene Plätzchen zum Kinderpunsch genießen.

zum Plätzchen-Rezept

Mit unserer Bastelanleitung könnt ihr aus leeren Toilettenpapier-Rollen farbenfrohen Christbaumschmuck basteln und damit euren eigenen Weihnachtsbaum gestalten oder eure Geschenke verzieren.

zur Bastelanleitung

FAQ: Häufige Fragen zum Thema Kinderpunsch selbst machen


Wie lange hält selbstgemachter Kinderpunsch?

Gut verschlossen ist unser selbstgemachter Rotbäckchen-Kinderpunsch im Kühlschrank ca. 3 Tage haltbar. Zumindest ohne die kleinen Sterne, diese solltet ihr kurz vor der Verwendung ausstechen und hinzugeben.
 

Welche Gewürze werden benötigt, um Kinderpunsch selbst zu machen?

Zur Zubereitung unseres Rotbäckchen Kinderpunsch-Rezepts benötigst du folgende Gewürze: Zimt, Gewürznelken, Sternanis, Kardamom. Diese Gewürze sorgen für den typisch weihnachtlichen Geschmack und einen herrlichen Duft bei der Zubereitung.
 

Welcher Saft für Kinderpunsch?

Je nach Rezept kannst du unterschiedliche Säfte für die Zubereitung eines Kinderpunschs verwenden. Häufig werden Apfelsaft oder Orangensaft verwendet. Doch auch andere Fruchtsäfte eignen sich zur Herstellung eines leckeren Kinderpunschs. So wird zum Beispiel bei unserem Kinderpunsch-Rezept Rotbäckchen Immunstark verwendet. Der leckere Saft sorgt mit seinen hochwertigen Zutaten für einen besonders fruchtigen Geschmack und das enthaltene Vitamin C und Zink unterstützt gleichzeitig die normale Funktion des Immunsystems. Deshalb ist unser Sternenpunsch nicht nur ein leckerer Kinderpunsch zu Weihnachten, sondern trägt auch an kalten Wintertagen dazu bei, dich und deine Familie gesund zu halten.

Mit Rotbäckchen durch die Weihnachtszeit