Pancake-Raketen serviert.
Pancake-Raketen serviert.
Pancakes für Kinder
Pancake-Frühstück mit Rotbäckchen

Pancakes für Kinder

Manchmal möchtet ihr etwas Besonderes und Inspirierendes auf den Tisch zaubern? Dann sind diese Pancakes genau das Richtige für euch: Sie können individuell dekoriert werden – natürlich immer fruchtig und frisch. Dabei bringt es nicht nur Spaß sie zu essen, sondern auch, sie gemeinsam zu gestalten!
 

Pancakes für Kinder – darauf solltest du achten

Wie eigentlich bei allen selbstgemachten Speisen ist auch hier der Vorteil, dass du individuell entscheiden kannst, was in die Pancakes hineinkommt. Unser Rezept kommt ohne zusätzlichen Zucker aus – für eine angenehme Süße sorgen der Rotbäckchen Morgenstark und Honig. Achte aber darauf, dass Honig nicht für Kinder vor dem vollendeten ersten Lebensjahr geeignet ist und gerade Kleinkinder oft gar keine extra Süße benötigen.

Eurer Kreativität ist bei unserem Frühstücks-Pancake-Rezept keine Grenze gesetzt: Ihr könnt gemeinsam die Pancakes nach einem Thema gestalten oder jeder individuell. Gerade beim Aussuchen der Ausstechform und dem Ausstechen selbst können Kinder sehr gut mit eingebunden werden (siehe Schritt 2). Und auch das Dekorieren der Pancakes macht viel Spaß (siehe Schritt 3). Hier solltest du aber darauf achten, dass die Früchte schon vorgeschnitten sind.

 

Frühstücks-Pancake-Rezept von Rotbäckchen

Diese Zutaten benötigst du für vier Portionen:

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Backpulver
  • Salz
  • 60 g flüssiger Honig
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 80 g griechischer Sahnejoghurt
  • 100 ml Rotbäckchen Morgenstark
  • 150 ml Milch
  • 30 g Blaubeeren
  • 2 Kiwi (ca. 50 g)
  • 1 Apfel (ca. 170 g)
  • Öl für die Pfanne
  • Spritzbeutel, wenn möglich Baumwolle mit Metalltülle
Zutaten für das Frühstücks-Pancakea-Rezept von Rotbäckchen.

Schritt 1: Teig herstellen

Teig für die Kinder-Pancakes vermischen.

Als ersten Schritt gibst du Mehl, Zimt, Backpulver, ½ TL Salz und Honig in eine Rührschüssel. Nun trennst du die Eier. Das Eigelb und 50 g Joghurt werden zum Mehl-Mix gegeben und untergerührt. Dann rührst du nach und nach den Rotbäckchen Morgenstark und die angegebene Menge Milch unter, bis ein glatter Teig entsteht. Sollte der Teig zu flüssig werden, fülle etwas Mehl auf. Oder gib die Milch nur vorsichtig dazu, damit er gar nicht erst zu flüssig wird.

Nun musst du noch das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Im Anschluss den so entstandenen Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.

Schritt 2: Pancakes braten und ausstechen

Teller mit ausgestochenem Frühstücks-Pancake.

Für das Braten der Pancakes streiche eine große Pfanne mit etwas Öl aus und erhitze sie. Nun gib jeweils immer vier Portionen Teig in die Pfanne und wiederhole es drei Mal, sodass am Ende insgesamt 12 goldgelbe Pancakes entstehen. Die Pfannkuchen backst du bei mittlerer Hitze, jede Seite ca. 1 Minute. Nun lässt du die fertigen Pancakes kurz abkühlen, bevor du mit einem Raketen-Ausstecher, der ca. 5 cm x 10 cm groß sein sollte, 12 Raketen ausstichst und auf Teller legst. Aus den übriggebliebenen Pancake-Abschnitten kannst du kleine Planeten und Monde ausstechen bzw. ausschneiden.

Schritt 3: Pancakes dekorieren

Pancakes für Kinder werden mit Früchten dekoriert.

Im letzten Schritt dekorieren wir die Pancakes nun. Dazu wäschst du die Blaubeeren, schälst die Kiwi und schneidest sie in neun Scheiben. Von diesen halbierst du sechs Scheiben und viertelst drei Scheiben. Nun wäschst du den Apfel, entkernst und viertelst ihn. Die Apfelviertel wiederum in dünne Scheiben schneiden und insgesamt 12 kleine Kreise mit dem Durchmesser von ca. einem cm ausstechen. Den Rest des Apfels schneidest du in dünne Stifte. Dann 30 g Joghurt glatt rühren, in einen wiederverwendbaren Spritzbeutel füllen. Hier möglichst einen aus Baumwolle und mit wiederverwendbarer Metalltülle wählen, um unnötigen Abfall zu vermeiden. Jetzt kannst du die Raketen, Planeten und Monde auf den Tellern verteilen:

  • Die Kiwiviertel können als Spitze auf die Raketen gelegt werden, die Kiwihälften kommen an das untere Ende.
  • Die Apfelkreise stellen "Bullaugen" dar und werden deshalb auf die Raketen gelegt und mit einer Blaubeere vervollständigen.
  • Nun mit Joghurt die Raketen, Planeten und Monde verzieren.
  • Zum Schluss können Apfelstifte als Raketenfeuer und je ein Stift über die untere Kiwihälfte gelegt werden.

Hast du jedoch andere Ideen, kannst du hier mit deinen Kindern kreativ werden und ihr könnt euch alles Mögliche auf den Teller zaubern. Guten Appetit!

Weitere Deko-Ideen für Kinder-Pancakes

Um die Pancakes für Kinder lustig zu dekorieren, sind dir keine Grenzen gesetzt. Du kannst die Grundformen ausschneiden oder, was etwas einfacher ist, mit Ausstechformen ausstechen. Hier gibt es viele Möglichkeiten: Tiere wie Pferde, Hunde, Dinosaurier oder Hasen kannst du genauso nehmen wie Tänzerfiguren, Bäume, Blumen oder typische Weihnachtsformen. Das wichtigste ist: Ihr habt Spaß und es schmeckt euch. Zur Förderung der Kreativität kannst du deine Kinder auch selbst ihr Thema aussuchen und dekorieren lassen oder ihr sucht euch je nach Jahreszeit gemeinsam ein passendes Thema aus.

FAQ: Häufige Fragen zum Thema Pancakes für Kinder


Sind Pancakes zum Frühstück bereits für Kleinkinder geeignet?

Generell wird empfohlen, dass Kleinkinder erst ab dem 12. Monat Kuhmilch zu sich nehmen sollen und auch die Eiweißzufuhr zu Beginn sehr gering gehalten werden sollte. Mit dem Einsatz von Milchalternativen können aber Babys und Kleinkinder Pancakes essen, sobald sie feste Nahrung zu sich nehmen. Auch Honig sollte vor der Vollendung des ersten Lebensjahres nicht von Babys gegessen werden.


Was ist der Unterschied zwischen Pfannkuchen und Pancakes?

Grundsätzlich gibt es kaum einen Unterschied zwischen Pfannkuchen und Pancake, was schon im Namen erkennbar ist, da der englische Begriff Pancake auf Deutsch übersetzt Pfannkuchen heißt. Aber kleine Unterschiede in der Beschaffenheit des Teiges und der Zubereitung gibt es doch. Während Pancakes für ihre fluffige Konsistenz und eine sehr glatte Oberfläche bekannt sind, sind Pfannkuchen eher flach und haben eine raue Oberfläche. Das liegt daran, dass in Pancakes Backpulver verwendet wird und der Teig dickflüssiger ist, während in Pfannkuchen der Milch- und Eianteil größer ist. Was jedoch beide gemeinsam haben: Je nachdem, wie man sie kombinieren möchte, können sie süß oder salzig zubereitet werden.

Frühstück für Kinder

Entdecke unsere leckeren Frühstücks-Ideen für Kinder und erfahre, wie du auch kleinen Frühstücksverweigerern diese wichtige Mahlzeit schmackhaft machen kannst.

zu den Frühstücksideen

Frühstücks-Bowl mit Haferflocken

Probiere die leckere Mischung aus Haferflocken, Rotbäckchen-Saft, frischem Obst und Nüssen für einen energiereichen Start in den Tag!

zum Hafer-Bowl-Rezept

Frühstück mal anders

Du bist auf der Suche nach Ideen für ein besonderes Frühstück? Dann lass dich inspirieren von unseren Tipps für ungewöhnliche Frühstücksorte!

zum besonderen Frühstück

Lecker frühstücken mit Rotbäckchen

Rotbäckchen Klassik

Unser Original von 1952 - trägt mit Eisen auf bewährte Weise zur Blutbildung bei.