Mobile basteln
Für Babys und größere Kinder

Mobile basteln

Egal ob über dem Babybett, der Wickelkommode oder im Kinderzimmer größerer Kinder – ein selbst gebasteltes Mobile ist eine wunderbare Deko für euer Zuhause. Außerdem könnt ihr eure größeren Kinder, die bereits mit Schere und Klebstift umgehen können, in die Bastelarbeiten einbeziehen und wertvolle gemeinsame Familienzeit verbringen. Lasst euch von unseren saisonal passenden Anleitungen zum Mobile selber bauen inspirieren.
 

Mobile für Baby basteln und die Sinne der Kleinsten fördern

Baby freut sich über Mobile.Der Begriff Mobile leitet sich vom lateinischen Wort „mobilis“ ab, das übersetzt „beweglich“ bedeutet. Und das ist auch der Kern der Idee: das sich bewegende Mobile erregt die Aufmerksamkeit von Babys. So werden die Sinne der Kleinsten angeregt und viele Babys sind von den Bewegungen der Figuren fasziniert. Dadurch ist ein Mobile eine wunderbare Beschäftigungsmöglichkeit für Babys und kann helfen, die Kleinsten abzulenken und zu beruhigen. So kann beispielsweise ein über dem Wickeltisch angebrachtes Mobile sinnvoll sein, damit das Kind beim Wickeln stillhält.

Warum Mobile selbst basteln und nicht kaufen?

Ein Mobile selbst zu basteln bietet dir verschiedene Vorteile. So kannst du zum Beispiel …

  • … die Figuren-Motive und verwendeten Materialien entsprechend deiner eigenen Ideen frei wählen
  • … das Mobile farblich passend zur sonstigen Kinderzimmer-Einrichtung gestalten
  • größere Kinder beim Mobile-Basteln einbeziehen und mit ihnen gemeinsam Zeit verbringen. Falls ein kleines Geschwisterchen unterwegs ist, könntest du zum Beispiel gemeinsam mit deinem größeren Kind ein Mobile für das neue Baby basteln – das große Geschwisterchen wird stolz sein, dem Kleinen etwas Selbstgebasteltes zu schenken!
  • … ein selbstgebasteltes Mobile als kreatives und individuelles DIY-Geschenk verwenden
  • Spaß haben – denn Basteln bietet nicht nur Kindern eine schöne Abwechslung, sondern auch Erwachsenen. Vielleicht hast du eine gute Freundin mit Kindern, die Lust hat, zusammen zu basteln? Auch für eine Babyparty zuhause kann eine solche Bastelei viel Spaß machen und eine gute Alternative zu den üblichen Spielchen sein.

Mobile selber bauen mit kindergerechten Anleitungen

Falls du dich beim Mobile-Basteln mit deinen Kindern an einer Anleitung orientieren möchtest, kannst du auf unsere saisonal passenden Rotbäckchen-Bastelanleitungen zurückgreifen. Du benötigst folgende Materialien zum Mobile-Basteln:

  • buntes und weißes Tonpapier
  • bei Bedarf Filz
  • Wattebäusche
  • Klebestift
  • Bleistift
  • Mobile-Stern aus Holz
  • Lineal
  • Schere
  • dünne Schnur (bunter Bindfaden oder Nylonfaden)

Ostermobile basteln

Ostermobile basteln mit der Rotbäckchen-Bastelanleitung.

Arbeitsschritte:

1. Lade dir den Schnittmusterbogen für das Ostermobile herunter und drucke diesen aus. Anschließend zeichnet ihr die Oster- und Frühlingsmotive mit einem Bleistift auf dem farbigen Papier auf und schneidet sie mit einer Schere aus. Dabei braucht ihr jedes Motiv doppelt.

2. Nun klebt ihr die Einzelteile des Osterhasen und der Möhren zusammen. Anschließend könnt ihr den Osterhasen auf einer Seite großzügig mit Filz bekleben. Auch die Wolken könnt ihr auf einer Seite mit Filz oder Watte verschönern.

3. Schneidet nun so viele Fäden, wie der Mobile-Stern Arme hat, in unterschiedlichen Längen zurecht und legt diese vor euch auf den Tisch.

4. Richtet die vorbereiteten Motiv-Schnittteile auf verschiedenen Höhen aus und klebt sie mit dem Faden dazwischen aufeinander fest.

5. Im letzten Schritt müsst ihr nur noch die Fäden mit den Figuren am Mobile-Stern anbringen und fertig ist das selbst gebastelte Frühlings-Mobile mit Ostermotiven!

Bastelanleitung "Ostermobile" zum Download

Wenn du unsere Anleitung zum Ostermobile-Basteln speichern oder ausdrucken möchtest, kannst du sie hier als PDF herunterladen.

Als PDF herunterladen

Wintermobile basteln

Rotbäckchen-Bastelanleitung Wintermobile

Arbeitsschritte:

1. Zuerst lädst du dir den Schnittmusterbogen für das Wintermobile herunter und druckst diesen aus. Anschließend zeichnet ihr die Motive mit einem Bleistift auf dem farbigen Papier auf und schneidet sie mit einer Schere aus. Dabei braucht ihr jedes Motiv doppelt.

2.Nun klebt ihr die Einzelteile des Schneemanns zusammen. Anschließend könnt ihr den Bauch des Schneemanns und die Wolken auf einer Seite großzügig mit Filz oder Watte bekleben.

3. Führt die Schritte 3 bis 5 aus der Anleitung des Ostermobiles durch und fertig ist das selbst gebastelte Wintermobile!

 

Anleitung Wintermobile PDF Download

Bastelanleitung "Wintermobile" zum Download

Wenn du unsere Anleitung zum Wintermobile-Basteln speichern oder ausdrucken möchtest, kannst du sie hier als PDF herunterladen.

Als PDF herunterladen

Leckere Unterstützung beim Basteln

Um die gemeinsame Bastelaktion zu versüßen, kannst du für dich und dein Kind einen kleinen Snack vorbereiten – zum Beispiel in Form von aufgeschnittenem Obst und einem Glas Rotbäckchen Saft. Sobald die Konzentration deines Kindes beim Basteln nachlässt, könnt ihr eine Pause einlegen und den vorbereiteten Snack in Ruhe genießen.

Fertiges Mobile aufhängen

Nachdem ihr euer Mobile fertig gebastelt habt, kommt der schönste Teil: das Mobile aufhängen und bestaunen, wie es an seinem vorgesehenen Platz wirkt. Beim Aufhängen solltet ihr folgende Punkte beachten:

Sichere Befestigung

Damit das Mobile nicht aus Versehen herunterfällt, solltet ihr in der Mitte des Mobile-Kreuzes eine stabile Schnur mit einem sicheren Knoten befestigen. Mit dieser Schnur könnt ihr das Mobile entweder an einer speziellen Mobilehalterung befestigen, die es zum Beispiel für Babybetten gibt, oder ihr montiert einen stabilen Rundhaken mit einem Dübel in der Zimmerdecke und hängt das Mobile daran auf. Auf eine Befestigung mit Klebestreifen, Reißzwecken oder kleinen Nägeln solltet ihr verzichten, da ansonsten die Gefahr besteht, dass das Mobile herunterfällt.

Baby-Reichweite beachten

Du solltest das Mobile so hoch aufhängen, dass es das Baby nicht mit seinen Fingern erreichen kann – auch nicht, wenn es später sitzen und stehen kann. So verhinderst du, dass das Kind Teile des Mobiles abreißt und sich ggf. daran verletzt.

Frei beweglich montieren

Damit das Mobile seine volle Pracht durch Bewegung entfalten kann, sollte es unbedingt an einem Platz aufgehängt werden, an dem es frei schwingen und sich drehen kann. Wenn du das Mobile an einem Ort mit leichtem Luftzug aufhängst – zum Beispiel über einer Heizung oder in der Nähe von Fenstern und Türen – sorgst du für eine eigenständige Bewegung.

Schattenspiele erzeugen

Falls möglich solltest du das Mobile so aufhängen, dass Licht von einer Lampe oder vom Fenster darauf fällt und dadurch tanzende Schatten an die dahinterliegende Wand geworfen werden. Dieser optische Effekt ergänzt die Wirkung des sich bewegenden Mobiles perfekt. Die Farben des Mobiles kommen außerdem am besten zur Geltung, wenn sie sich in starken Kontrasten von der dahinterliegenden Wand abheben.

FAQ: Häufige Fragen zum Mobile-Basteln


Zu welchen Anlässen kann man ein Mobile selbst basteln?

Um ein Mobile selber zu bauen gibt es viele Anlässe. Zum Beispiel, wenn ein kleines Geschwisterchen erwartet wird, kannst du mit deinem größeren Kind ein Mobile fürs Baby basteln. Auch zu saisonalen Anlässen und Festen könnt ihr jeweils passende Mobiles als Kinderzimmer-Deko gestalten – zum Beispiel ein Mobile für den Winter, eins für Ostern und später ein Herbstmobile. Weiterhin eignen sich selbstgebastelte Mobiles als individuelle Geschenke, zum Beispiel zu Geburtstagen von Familienmitgliedern oder wenn im Bekanntenkreis ein Baby erwartet wird.


Warum eignet sich ein Mobile für Babys?

Die sich bewegenden Figuren eines Mobiles faszinieren Babys. Die Beobachtung des Mobiles ist deshalb eine wunderbare Beschäftigungsmöglichkeit mit beruhigender Wirkung für die Kleinsten. Gerade wenn das Baby in seinem Bettchen oder auf dem Wickeltisch sehr unruhig ist, kann die Beobachtung eines Mobiles eine positive Ablenkung bieten.

 

Weitere Bastelanleitungen von Rotbäckchen

Selbst gebastelter Osterhase als Blumenvase.

Osterhasen basteln

Basteln und Upcycling verbinden: Gestaltet aus einer Mini-Flasche Rotbäckchen-Saft einen individuellen Osterhasen, den ihr als Blumenvase verwenden könnt.

zur Bastelanleitung

Tiermasken basteln

Entdecke unsere Tiermasken zum Ausdrucken oder selber basteln und lass dein Kind in die Rolle seines Lieblingstieres schlüpfen.

zur Bastelanleitung

Laterne basteln

Ihr wollt auch in der dunklen Jahreszeit mit euren Kindern draußen sein und die Welt erkunden? Dann bastelt doch gemeinsam eine Laterne und bringt so etwas Licht in die Herbst- und Winterzeit!

zur Bastelanleitung

Rotbäckchen beim Basteln genießen

Rotbäckchen Klassik

Unser Original von 1952 - trägt mit Eisen auf bewährte Weise zur Blutbildung bei.