Kürbis schnitzen
Einfache Anleitung für die ganze Familie

Kürbis schnitzen mit Kindern: Einfache Anleitung

Halloween steht vor der Tür? Höchste Zeit, den Kürbis vorzubereiten! Ursprünglich sollte er böse Geister vertreiben - heute lockt der geschnitzte Kürbis die umherziehenden Kinderscharen auf ihrer Jagd nach süßen Leckereien an. Wenn du Lust auf einen kreativen Nachmittag hast, bist du hier genau richtig: Wir haben die perfekte Bastelanleitung zum Kürbisschnitzen mit Kindern für dich!

Halloween-Kürbis schnitzen mit Kindern

Für viele Familien ist es das Highlight im Oktober: Halloween-Dekoration basteln! Dabei darf der geschnitzte Halloween-Kürbis, der an eurer Haustür für ein paar Wochen eine schaurig-schöne Stimmung erzeugt, natürlich nicht fehlen. Allerdings müssen für das Schnitzen der Kürbisgesichter scharfe Messer und Werkzeuge verwendet werden, um die dicke und harte Schale des Kürbis zu durchdringen. Deshalb ist beim Halloween-Kürbis schnitzen mit Kindern Vorsicht geboten. Du weißt als Elternteil selbst am besten, wie gut deine Kinder schon mit einem Messer hantieren können - ihr könnt die Aufgaben auch untereinander so aufteilen, dass die Kleinen eher mit Schablonen malen und später mit dem Aushöhlen des Kürbis beschäftigt sind.

Damit ihr alle gemeinsam einen tollen Nachmittag ohne Streit verbringen könnt, solltest du auch die Verpflegung nicht vergessen. Wie wäre es da mit unserer Kinderbowle für Halloween, die den Gruselspaß perfekt macht?

Tipp: Mittlerweile gibt es sogar ganze Sets zu kaufen, die extra aufs Kürbisschnitzen mit Kindern ausgelegt sind. Hier sind alle Werkzeuge kindgerecht gestaltet und die Verletzungsgefahr wird minimiert.

Kürbis schnitzen mit dem richtigen Werkzeug

Um den perfekten Halloween-Kürbis zu basteln, benötigt ihr vor allem eines: Das richtige Werkzeug. Mit stumpfen oder zu großen Messern lassen sich besonders kleine Details schwer umsetzen, und das Kürbisgesicht erhält schnell ein paar ungewollte „Schnitzer“. Arbeitet daher gerne mit verschiedenen Messern und haltet euch genau an unsere Anleitung zum Kürbisschnitzen. So geht garantiert nichts schief, und am Ende habt ihr tolle Kürbisgesichter, die ihr stolz vor eurer Haustür platzieren könnt. 

Diese Utensilien benötigt ihr:

Zum Halloween-Kürbis schnitzen benötigt ihr folgende Utensilien: 

  • 1 kleines scharfes Messer
  • 1 großes scharfes Messer
  • 1 Esslöffel oder Eisportionierer
  • 1 schwarzen Filzstift zum Aufzeichnen der Konturen
  • Ggf. Malfarben zum Bemalen der Kürbisse (Fingermalfarben oder Acrylfarbe)

Kürbis schnitzen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Kürbis aushöhlen

Um den Kürbis später mit einem Teelicht beleuchten zu können, muss dieser natürlich ausgehöhlt werden. Dafür schneidet ihr zuerst den Deckel aus. Dieser kann einfach rund ausgeschnitten werden oder in Zacken. Nun müssen Kürbiskerne, Fasern und Fruchtfleisch im Inneren des Kürbisses entfernt werden: Das ist eine super Aufgabe für die kleinen Bastler am Tisch. Benutzt zum Aushöhlen einen Esslöffel oder Eisportionierer. Kinder machen das ganze gerne auch einfach mit den Händen. 

Tipp: Man kann den „Deckel“ auch von unten in den Kürbis schneiden. Dann ist dieser nicht sichtbar & fällt nicht in den Kürbis hinein, wenn dieser altert und zusammenschrumpft.

Schritt 2: Motiv aussuchen & ggf. Schablonen ausdrucken

Nun müsst ihr euch auf ein Motiv einigen. Soll es ein traditionell gruseliges Kürbisgesicht werden oder wollt ihr Geister und kleine Monster in euren Kürbis schnitzen? Hier sind euch bei der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Passende Schablonen findet ihr zum Ausdrucken im Internet. Natürlich kannst du auch einfach das gewünschte Motiv ohne Schablone auf den Kürbis zeichnen. Benutzt zum Aufmalen der Schablonen am besten einen Folien- oder Filzstift, dessen Farbe ihr einfach mit Wasser wieder entfernen könnt.

Schritt 3: Kürbis schnitzen

Nun beginnt der spaßigste Teil: Euer Kürbis bekommt eine gruselige Fratze verliehen. Stellt den Kürbis vor euch und schneidet entlang der Linien mit dem Messer. Besonders kleine Details wie z.B. einzelne Zähne sollten mit einem kleinen Messer geschnitten werden. Kinder im Schulalter können unter Aufsicht auch schon am Kürbis schnitzen. Achtet aber gut darauf, dass das Messer immer weg vom Körper zeigt und die Hand deines Kindes nicht in Schnittrichtung liegt.

Tipp: Wenn dein Kind eher selten in der Küche mithilft, solltet ihr den Umgang mit dem Messer erstmal bei einem unserer Rezepte üben, zum Beispiel beim Schneiden eines Apfels oder einer Banane. Wir wäre es mit einer leckeren Frühstücksbowl mit Haferflocken?

Alternative für Kleinkinder

Wenn deine Kinder für den Umgang mit scharfen Messern noch zu jung sind, könnt ihr natürlich trotzdem einen schaurigen Halloween-Kürbis gestalten. Decke dich mit Finger- oder Acrylfarben ein und kaufe unbedingt einen Kürbis mit einer schön einheitlichen Färbung. Dann heißt es nur noch: Malkittel an und los geht’s! Um die Kürbisse mit Fingerfarben zu bemalen, müsst ihr sie nicht aushöhlen. Falls du Schablonen ausdruckst, können deine Kids diese auch auf den Kürbis legen und ausmalen.

Wenn du sowohl große als auch kleine Kinder hast, können diese auch gemeinsam an einem Kürbis arbeiten: Die kleinen höhlen den Kürbis aus, die Großen schnitzen. Am Ende können alle gemeinsam den Kürbis zusätzlich mit den Farben verzieren!

Welche Kürbissorte ist die beste für einen Halloween-Kürbis?

Vor dem Kürbisschnitzen mit Kindern steht die Auswahl der richtigen Kürbissorte. Besonders Zierkürbisse eigenen sich nicht zum Schnitzen, da diese eine besonders harte Schale und hartes Fruchtfleisch haben. Hier ist selbst mit dem schärfsten Messer kein Durchkommen. Am häufigsten werden in Deutschland die so genannten „Ghost Rider“ Kürbisse als Halloween-Kürbis verkauft. Sie sind perfekt geeignet zum Schnitzen nur leider nicht essbar. Falls ihr also beim Basteln eure Abfälle verwerten wollt, solltet ihr lieber auf den Muskatkürbis (auch Moschuskürbis genannt) umsteigen. Diese Sorte ist nämlich essbar und das herausgenommene Fruchtfleisch kann einfach zu einer leckeren Kürbissuppe weiterverarbeitet werden. Kauft am besten einen Kürbis mit wenigen Rillen, das macht das Aufmalen und Kürbis schnitzen nach unserer Anleitung einfacher.

Tipp: Verbindet den Kürbiskauf doch mit einem schönen Herbstspaziergang mit den Kindern zum Bauernhof! Dort erhaltet ihr meist die beste Beratung und kauft regional ein.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kürbis schnitzen mit Kindern

Was muss man beim Kürbis schnitzen beachten?

Du solltest immer ein Auge auf deine Kinder haben - besonders, wenn sie selbst mit dem Messer schnitzen. Ansonsten sollte auch die Kürbissorte geeignet zum Schnitzen sein und vor allem nicht zu hart sein.

 

Warum stellt man an Halloween Kürbisse vor die Tür?

Das Halloweenfest stammt aus dem Keltischen und zielt darauf ab, Geister und Tote zu vertreiben, die wieder zurück auf die Erde kommen. Als Schutz vor den Geistern haben die Menschen gruselige Kürbisgesichter mit Teelichtern vor die Haustüren gestellt.

 

Wie lange vor Halloween schnitzt man den Kürbis?

Du solltest den Kürbis erst eine Woche vor Halloween schnitzen, da der Kürbis ein Gemüse ist und mit der Zeit beginnt zu schimmeln bzw. zu verfallen. Wenn ihr den Kürbis nur bemalt und nicht aushöhlt könnt ihr auch schon früher mit dem Basteln und Dekorieren beginnen.

 

Weitere Rotbäckchen-Ideen zum Basteln mit Kindern

Laterne selbst basteln

Direkt nach Halloween steht schon die nächste Feierlichkeit an: Der Martinszug. Sei dieses Jahr besonders kreativ und bastle gemeinsam mit deinem Kids eine eigene Laterne.

Laterne selbst basteln!

Windlicht basteln

Wenn im Herbst die bunten Blätter fallen und es abends früher dunkel wird, passt dieses bunte Windlicht perfekt: Zuerst könnt ihr gemeinsam die Blätter sammeln, dann basteln und über den schönen Kerzenschein des Windlichtes freuen.

Zum Windlicht basteln!

Basteln beim Kindergeburtstag

Deine Kinder und Freunde basteln gerne? Wie wäre es dann mit einer tollen Bastelparty am Kindergeburtstag. Gemeinsam schafft ihr tolle Erinnerungen an die Feier und seid besonders im Winter nicht abhängig vom Wetter.

Zu den Bastelideen!

Rotbäckchen-Säfte für die Bastelpause