Schleuderball
und Bunter Frisbee

Schleuderball und Bunter Frisbee

Druck raus, Freude an: Wenn ihr diese Bastelanleitungen seht, ist die Frage nicht mehr: Sofa oder Wiese, sondern „Frisbee, Schleuderball oder beides“? Warum auch nicht. Die lustigen Sport-Utensilien brauchen weder viel Zeit noch Material. Ein paar alltägliche Utensilien und etwas Fantasie reichen völlig. Wir sind sicher: Gemeinsam schafft ihr das. Macht ihr mit? 

Ihr habt noch alte Pappteller vom letzten Kindergeburtstag im Schrank? Jede Menge Stoffreste im Altkleidersack und Zeitung in der Papiertonne? Prima. Dann nichts wie ran an den Basteltisch. Zuerst zeigen wir euch, wie ihr einen Schleuderball – oder zwei oder drei – zaubert. Im Anschluss wagen wir uns an die fliegenden Untertassen. Schritt für Schritt. Los geht’s.

DIY 1: Bau dir deinen Schleuderball

So simpel – so lustig: Schleuderbälle – auch als Feuerball bekannt – sind ein ideales altersübergreifendes Bastelprojekt und Wurfspiel zugleich.

Was ihr für einen Schleuderball braucht:

  • Alte Zeitung
  • Stoffrest
  • Schnur
  • Krepp-Papier
  • optional: Stoffmalstifte

Wie ihr vorgeht:

1. Stoffrest in 25x25 cm große Quadrate schneiden, auf Wunsch anmalen. 

2. Das Zeitungspapier zu einer handgroßen Kugel knüllen.

3. Die Kugel mittig auf dem Stoffquadrat platzieren.

4. Krepp-Papier in Streifen schneiden und an einem Ende miteinander verzwirbeln.

5. Dieses Ende ebenfalls auf den Stoff legen.

6. Die Ecken des Stoffquadrats nach oben klappen, mit der Schnur zubinden und fest verknoten.

Die Bälle könnt ihr dann an der Schnur schleudern und durch plötzliches Loslassen werfen. Das Krepp-Band bildet dabei nicht nur einen schönen Schweif, es macht auch ein lustiges Geräusch. Wer schleudert am weitesten? Wer schafft es, den Feuerball durch einen Hula-Hoop-Reifen zu treffen?

DIY 2: Eine Frisbee aus Papptellern

Wer fangen kann, ist bei diesem Wurfspiel klar im Vorteil. Doch auch gut fliegen mussdie Frisbee. Wie das klappt, erklären wir hier.

Was ihr für eine Frisbee braucht:

  • Zwei Pappteller
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Pinsel, Deckfarbkasten, Stifte, Aufkleber, Buntes Klebeband, Glitzersteine …

Wie ihr vorgeht:

1. Piekst mit der Schere ein Loch in die Mitte der Teller und schneidet von dort einen sauberen Kreis aus (der gesamte Tellerboden wird ausgeschnitten).

2. Bestreicht den gebogenen Tellerrand mit Kleber und drückt beide Teller-Ränder an der äußeren Kante ordentlich aufeinander.

3. Lasst den Klebstoff gut trocknen, ca. 10 Minuten.

4. Jetzt könnt ihr den Rohling so verzieren, wie ihr wollt. Lasst eurer Kreativität freien Raum!

Das wars auch schon. Und, welche Frisbee ist am schönsten? Und welche fliegt am besten? Bei diesem Spiel könnt ihr nicht nur das Fliegen und Fangen, sondern auch die kreative Leistung bewerten.